Alles über Mütterpflege - kompetente Unterstützung
rundum die Geburt

/

 

 

kompetente Unterstützung nach der Geburt

Es ist wichtig, dass Sie sich zeitig um eine Hebamme bemühen, die Sie im Wochenbett regelmäßig besucht und den Verlauf des Wochenbetts überwacht. Die Hebamme besucht Sie nach der Geburt regelmäßig. Wenn im Verlauf des Wochenbetts medizinische Probleme auftreten, sollten Sie sich an die Hebamme wenden. Die Mütterpflegerin ist selbstverständlich in Erste Hilfe geschult, aber immer die betreuende die betreuende Hebamme verständigen, sollten Besonderheiten auffallen.

Ihre Mütterpflegerin kann Sie in Absprache z.B. bei folgenden Aufgaben unterstützen:


Mütterpflege

  • Unterstützung bei der Umsetzung der Anordnungen der betreuenden Hebamme
  • Unterstützung beim Anlegen und Stillen
  • Ermöglichen von Ruhezeiten
  • Zuwending, psychosoziale Unterstützung beim Einfinden in der neuen Familiensituation  

Säuglingspflege

Haushalt 

  • hygienische Reinigung der Unmittelbaren Umgebung von Mutter und Baby (Schlafzimmer, Bad)
  • Unterstützung im Haushalt
  • Zubereiten von stillfreundlichen Mahlzeiten
  • kurze Einkaufsgänge erledigen

Versorgung der übrigen Kinder

  • Hilfe bei der Körperpflege
  • An- und Umziehen
  • Beschäftigung im Haushalt lebender Kleinkinder
  • Fördern einer guten Beziehung mit dem neuen Familienmitglied
  • Fördern der gesunden Ernährung
  • in den Kindergarten bringen (wenn der Kindergarten zu Fuß erreichbar ist)

weiter zu: Kosten der Mütterpflege




 

 

 



 




 
E-Mail
Anruf