Beruf und Berufung

Mütterpflege ist mehr als nur einen Beruf. Sie unterstützen Familien auf sehr direkte und sehr persönliche Weise. Das ist eine Herausforderung, aber bringt auch Erfüllung.  

Sie gestalten den Alltag so, dass die Mutter sich erholen kann und helfen im Haushalt und mit der Babypflege. Die  ist kompetente Ansprechpartnerin bei Fragen zur Versorgung des Neugeborenen.

Viele Eltern fühlen sich erschöpft

Es ist heute nicht mehr selbstverständlich, dass Frauen die ganze Wochenbettzeit im Krankenhaus verbringen, oder dass ein Familienmitglied die ganze Versorgung kompetent übernehmen kann. Ambulante Geburten, Wochenbett nach einem Kaiserschnitt, Zwillingsgeburt, oder Kinder im Haushalt, können Ursache sein, dass Familien extra Unterstützung möchten um die erste Zeit zu Hause ruhiger zu gestalten.

Kompetente Unterstützung

Quelle: Fotolia

Sie bieten Familien eine ganzheitliche und kompetente Unterstützung. Sie haben genug Einfühlungsvermögen um die Eltern in der neuen Situation zu unterstützen ohne zu bevormunden. Gleichzeitig sind Sie in der Lage eine gewisse professionelle Distanz zu gewahren, um Probleme rechtzeitig erkennen und ansprechen zu können.

Sie besitzen die Fähigkeit genau zu beobachten und haben Interesse an der Versorgung von Müttern und Kindern. In Absprache mit der Familie gestalten Sie den Alltag selbstverantwortlich. 

Spezialistin für die Versorgung im Wochenbett 

Sie unterstützen die Familie bei der Versorgung von Mutter und Neugeborenem. In Absprache mit Hebamme oder Arzt können Sie Kontrollen ausführen (z.B. Temperatur) und halten bei Problemen Rücksprache mit der betreuende Hebamme oder Ärztin. Beim Stillen stehen Sie der Mutter als kompetente Unterstützung zur Seite. Sie sorgen für die Hygiene im Kinderzimmer und übernehmen bei Bedarf Aufgaben im Haushalt. Wenn nötig bereiten Sie Mahlzeiten und unterstützen die Famile bei der Kinderversorgung, bis die Mutter sich erholt hat und diese Aufgaben wieder selbst übernehmen kann.

Sie sind Spezialistin für die Versorgung im Wochenbett!

 

 

 

 

 

Wissenschaftliches Symposium zur neonatalen Gesundheit und Entwicklung

Save the Date!

Am 31.08.2019 findet in Hamburg-Volksdorf findet für alle interessierten Berufsgruppen ein Interdisziplinäres Symposium zur neonatalen Gesundheit und Entwicklung statt.

Fortbildungspunkte werden bei der Ärztekammer Hamburg beantragt. Anmeldung unter: sekretariat@wochenpflege.de


1 Platz frei in Hamburg

für den Ausbildungsbeginn in

September 2019

> jetzt anmelden


3 freie Plätze in Rostock

für den Ausbildungsbeginn in September 2019

> jetzt anmelden


Warteliste in Münster

für den Ausbildungsbeginn in

September 2019

> eintragen in die Warteliste



Kontakt:

Dr. med. iGi.lWlelclklmlalnlnl1 

Grubenstraße 20

18055 Rostock 

Tel: 0381 - 296 44 574  

info@wochenpflege.de

 

Teilen

Facebook ShareGoogle BookmarksLinkedInStumbleUponTwitter